Mittwoch, 28. Juli 2010

Flohmarktausbeute

Beim letzten Flohmarkt habe ich einige Sachen entdeckt und gleich mitgenommen. Es war ganz viel Papier dabei und zwar in Cardstockstärke, dann Knöpfe und zwei Fotoalben.


Auf dem anderen Flohmarkt habe ich eine Schreibmaschine mitgenommen, die ich zum Scrappen hernehme. Bänder und Schnick-Schnack haben ebenfalls den Weg in meine Tasche gefunden sowie ein Gummi-Hammer, den ich irgendwann gebraucht hätte. Jetzt weiß ich natürlich nicht mehr warum. Macht nichts.


Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Deine Werke snd ja alle wunderschön und hammestark!
    l.G: ILo

    AntwortenLöschen
  3. klasse ausbeute, helenchen*grins*
    da hast du ja wieder was zu verarbeiten.
    ich muss mal schauen ob meine uralte, erste schreibmaschine noch bei meinen ellis aufm dachboden ist...fürs scrappen ist das schriftbild sicherlich sehr gut geeignet...
    lg
    sanny

    AntwortenLöschen
  4. Hey sag mal, wo gehst Du denn auf Flohmärkte, wo es so tolle Sachen gibt?????

    Liebe Grüße

    Martina

    P.S. Kommst Du den nächsten Scrapbooktagen von Bettina?

    AntwortenLöschen
  5. Martina, bist Du Katis Martina? Ich kann Dir leider nur hier antworten. Die nächsten Scraptage sind doch im September, oder? An einem von beiden Tagen bin ich mit Sicherheit dabei.
    Liebe Grüße
    Hélène

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe auch Flohmärkte - bin schon gespannt, was du aus deinen Schätzen werkelst!
    Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Hi, nein ich bin die Martina aus Bruck, wir haben zusammen bei Bettina auf der Terrasse gesessen und Käffchen getrunken - ganz spontan an einem Freitag :-))

    AntwortenLöschen
  8. Ach so, DIE Martina! Ich gehe immer auf den Volksfestplatz, nach Olching, zum OBI und EDEKA. Mehr eigentlich nicht!

    AntwortenLöschen