Sonntag, 16. Januar 2011

Seifensieden - Teil 1 / Savons - 1ère partie

Gestern habe ich mich mit einer Freundin auf den Weg nach Mühldorf am Inn gemacht um einen Grundkurs im Seifensieden zu besuchen. Auf der Bastelmesse in München im vergangenen November hatte mich der Stand von Frau Kamhuber ziemlich begeistert, so dass ich auf die Idee kam meiner Freundin einen Gutschein für einen Einsteigerkurs zu schenken. Wir haben es nicht bereut, ganz im Gegenteil! Heute zeige ich Euch zwei der vier Sachen, die wir gestern fabriziert haben. Die Badepralinen waren wirklich sehr einfach zu machen.
Hier je suis allée avec une amie à Mühldorf pour prendre un cours en matière de savons. Lors d'une foire du bricolage à Munich au mois de novembre passé, j'avais été très enchantée des savons de Madame Kamhuber, si bien que j'ai décidé d'offrir un cours à une de mes amies. Nous n'avons pas été décues, bien au contraire! Aujourd'hui je vous montre deux des quatres sortes de savon que nous avons fait. Les pralines pour le bain étaient vraiment faciles à faire.

Wir haben auch Körperbutter gemacht. Das Gute an dieser Butter ist, dass sie sehr gut riecht und praktisch Raumduft fürs Bad ersetzt.
Nous avons aussi fait du beurre pour le corps. Ce qui est pratique, c'est qu'il sent tellement bon que la salle de bains sent bon quand on le met dans une petite assiette.

Ich habe zum Schluss noch Badesalz zum Verschenken gekauft und Bruchseife. Da durften sich alle Mitglieder meiner Familie ein Stück aussuchen.
Finalement j'ai acheté du sel de bain pour offrir à une copine ainsi que des restes de savon. Tous les membres de ma famille ont pu en choisir un morceau.

Ansonsten haben wir noch zwei große Seifenblöcke gemacht, die allerdings noch zwei Tage trocknen müssen. Danach schneidet man sie in Stücke und lässt sie weitere sechs Wochen ruhen. Wenn ich soweit bin, folgen die nächsten Fotos.
A part cela, nous avons fait deux gros blocs de savon qui doivent cependant sécher encore deux jours, après lesquels il faudra en couper des morceaux qui devront eux aussi sécher pendant six semaines. Les photos de ces savons vont suivre.

Kommentare:

  1. Liebe Helene,
    daß ist doch mal wieder was Neues. Hat bestimmt viel Spaß gemacht.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. oh, liebes helenchen....wie beneide ich dich.
    ich mag auch so gerne seife sieden...habe auch schon fleissig formen gesammelt und gekauft und mich durch diverse foren und blogs gelesen...nu trau ich mich nicht so richtig und würde auch zu gerne so einen kurs besuchen...nur gibt es sowas hier überhaupt?
    da muss ich mich mal schlau machen.
    deine selbstgemachten und auch gekauften werke sehen klasse aus. da bin ich ja auf die nächsten tollen sachen gespannt.
    Ich wünsche dir einen guten wochenstart.
    sanny

    AntwortenLöschen
  3. Mensch klasse Hélène! Finde ich auch immer SEHR spannend, wenn ich das in einem Blog lese und sehe!!! Werde Dich bestimmt darüber mal ausquetschen müssen :)
    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
  4. Die Badepralinen sehen zum Anbeißen gut aus! Klasse gemacht!
    Gruß
    Marion

    AntwortenLöschen
  5. Die sehn ja klasse aus... Nächstes mal nimmst mich bitte mit ;-)
    Liebe Grüße
    Banu

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ein Thema, das sicherlich viele von uns brennend interessiert. Man liest in letzter Zeit so viel übers Seifensieden.
    Und deine Ergebnisse sehen wirklich mehr als vielverstrechend aus ...
    Klasse, dass ihr viel Spaß hattet.

    Liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
  7. oh, diese pralinen!! die kreativen möglichkeiten scheinen einfach kein ende zu nehmen...

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Idee mit dem Kurs. Da wird sich deine Freundin aber gefreut haben. Die Seifen / Badezusätze sind wirklich schön geworden.
    Liebe Grüße deine neue "Verfolgerin",
    Manuela

    AntwortenLöschen