Mittwoch, 11. Januar 2012

DIY, Recycling & Co.

Nach nun fast zwei Monaten möchte ich endlich mal wieder was posten. Es ist nicht so, dass ich nichts gemacht hätte, ganz im Gegenteil! Ich bin meistens nur zu faul meine Sachen zu knipsen und einzustellen.

Eigentlich fasse ich nie gute Vorsätze für das neue Jahr, auch dieses Jahr nicht. Aber ich schaue gerne rum und hole mir hier und da verschiedene Anregungen. Daher bin ich auch den anderen Bloggern schuldig selber etwas zu zeigen. Das ist nur gerecht, wie ich finde. Also werde ich mich bemühen wieder mehr zu posten.

Nachdem mich eine Magen-Darm-Grippe gezwungen hat, Ruhe zu geben und mich auszukurieren, lag ich brav auf der Couch. Dabei habe ich ein bisschen im www gestöbert und bin auf diverse tolle Seiten gestoßen. Es gibt soviel Schönes! Ich musste feststellen, dass der Trend zum Do-it-Yourself immer mehr an Bedeutung zunimmt. Es macht nicht nur Spaß, sondern man spart dabei auch noch. Auf meiner langen To-Do-Liste stehen jetzt z.B.: aus einer alten Jeans einen Rock und eine Tasche nähen, ein Joana-Shirt nähen, aus alten T-Shirts Bänderschmuck machen, T-Shirts und langweilige Pullis aufhübschen.... Mal schauen, was sich verwirklichen lässt.

Dieses Buch ist dabei wirklich zu empfehlen. Es sind viele Tipps und Adressen drin enthalten:

Und mein erstes "Werk" (wirklich nichts Spektakuläres!) dieses Jahres ist passend zu meiner Kaffee-Küche (die noch lange nicht fertig ist!!) ein Kaffee-Becher aus dem eine Kordel rausgezogen werden kann ohne davon zu rollen. Ich habe zu diesem Thema verschiedene Anregungen gesehen (aber wo??) und dieser Becher kam wie gerufen.




Vielleicht wird der Becher noch ein bisschen aufgehübscht, schließlich warten meine Kaffee-Stempel noch auf ihren Einsatz, aber sie müssen sich noch ein bisschen gedulden!

So, allen die hier vorbeischauen, wünsche ich noch ein gutes Neues Jahr und viel Kreativität!

Liebe Grüße


Hélène

Kommentare:

  1. DANKE!!!!!!!
    Du sprichst mir aus der Seele. Ich war die letzte Zeit auch faul mit posten.... so ist das halt. Die Idee mit dem Becher gefällt mir sehr und jetzt gleich im Anschluss mache ich mich auf die Suche nach dem Buch. Das trifft genau meinen Nerv. Wie hast Du das nur geschafft. Ich glaube wir müssen uns öfter mal sehen und unterhalten.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Du,

    hab Dich gestern abend erst entdeckt und freue mich darüber! :-)

    Und schon deshalb weil ich gerne wissen mag was ein "Joana-Shirt" ist, schnapp ich mir mal ein Abo, vielleicht erfahre ich es ja bald. :-))

    Herzliche Grüße
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  3. Liebe H'ele'n,
    ich habe von dir schon sooooo lange nichts gehört. Ja gönne dir die Zeit für dein Hobby - es tut soooooooo gut.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen